Gemeinschaft braucht Solidarität

Steuerberatung und Wirtschaftsprüfung sind mehr als die Erfüllung gesetzlicher Pflichten, so lautet unser Credo in der alltäglichen Praxis. "Wahre Nächstenliebe ist mehr als die Fähigkeit zum Mitleid. Es ist die Fähigkeit zur Zuneigung", so lautet ein Zitat des Menschenrechtlers Martin Luther King. In unserem Jubiläumsjahr wollen wir in diesem Sinne durch Charity-Aktionen auf unterstützenswerte Projekte in unserer Region aufmerksam machen - für eine starke Gemeinschaft, die eine gemeinsame Zukunft hat!

Bergische Musikschule – Wuppertal

100 INSTRUMENTENSAITEN FÜR JUNGE MUSIKERINNEN UND MUSIKER

Die Bergische Musikschule in Wuppertal will Menschen jeden Alters an Musik heranführen, zum Musizieren anregen und Begabungen fördern. Die Mittel der Einrichtung reichen aber leider nicht immer für Instrumente und Noten aus. In Sonderfällen hilft daher ein Förderkreis zum Beispiel bei bei der Anschaffung von Leihinstrumenten und Noten. Ergänzend dazu spendet Breidenbach und Partner der Bergischen Musikschule im Jubiläumsjahr 100 Instrumentensaiten. Die Übergabe des Spendenschecks fand am 9.10.2019 in den Räumen der Musikschule statt. Herr Dr. Markus Niemeyer und Herr Dr. Peter Arnhold übergaben ihn an Herrn Raphael Amend, den Leiter der Musikschule.

www.wuppertal.de/microsite/bergische_musikschule

 


WiN - Wuppertaler in Not

100 EINKAUFSGUTSCHEINE FÜR BEDÜRFTIGE

Wenn Menschen unverschuldet in eine finanzielle Notlage geraten, hilft in der Stadt Wuppertal seit mehr als 20 Jahren der Verein „WiN - Wuppertaler in Not e.V.“. Während die Versorgung von Bedürftigen mit Lebensmitteln dank gemeinnütziger Einrichtungen wie den Tafeln oft gesichert ist, fehlt es in einer Notsituation oft an Hygieneartikeln für den täglichen Bedarf. Herr Dr. Markus Niemeyer und Herr Dr. Peter Arnhold übergaben am 22.8.2019 einen Scheck über 1.000 Euro an Frau Christina Rogusch, Geschäftsführerin des Vereins Wuppertaler in Not. Anwesend war ebenfalls Herr Lothar Leuschen, Chefredakteur der WZ Wuppertal.

win-wuppertal.de


Kinderhospiz Burgholz – Wuppertal

100 x Besuch vom Eiswagen für Kinder und Familien

Wenn Eltern die Diagnose erhalten, dass ihr Kind an einer lebenszeitverkürzenden Erkrankung leidet, steht das Kinderhospiz Burgholz in Wuppertal den Familien von Beginn beratend und unterstützend zur Seite. Doch das Hospiz ist nicht nur ein Ort der Trauer und des Abschieds, sondern vielmehr auch ein Ort schöner und glücklicher Momente. In unserem Jubiläumsjahr möchten wir das Haus mit einer ganz besonderen Spende bedenken: Mit 100 Besuchen vom Eiswagen möchten wir Eltern und Kindern in diesem Sommer viele schöne und vor allem leckere Momente ermöglichen!

Der Scheck über 1.000 Euro wurde von Dr. Markus Niemeyer und Dr. Peter Arnhold Anfang Mai an Kerstin Wülfing, Geschäftsführerin der Kinderhospiz-Stiftung Bergisches Land, übergeben.

www.kinderhospiz-burgholz.de

 


Wuppertaler Junior Uni

100 x Kursgebühr für Nachwuchsforscher

Die Wuppertaler Junior-Uni ist eine bundesweit einmalige Lehr- und Forschungseinrichtung. Ganzjährig vermitteln herausragende Dozenten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Schule praxisnahes Wissen. Unter dem Motto „Kein Talent darf verloren gehen“ will die Junior Uni junge Menschen stark für den Einstieg in Studium und Beruf machen. Damit auch Kinder aus Familien mit einem eingeschränkten Zugang zu finanziellen Ressourcen die Möglichkeit haben, eins der vielen Kursangebote in Anspruch zu nehmen, finanzieren wir ihnen in unserem Jubiläumsjahr 100 Kurse zum Forschen und Experimentieren an der Junior Uni.

Am 25.6.2019 übergaben Dr. Markus Niemeyer und Dr. Peter Arnhold 1.000 Euro an die Junior-Uni Wuppertal. Frau Dr. Ariane Staab und Frau Elke Weeke nahmen die Spende dankend entgegen.

www.junioruni-wuppertal.de


Demnächst hier mehr.

Wir freuen uns darauf in unserem Jubiläumsjahr weitere soziale Projekte zu unterstützen und werden darüber regelmäßig berichten.